Donate Now
Donate Now

Prävention

NTM ist ein Umweltpathogen. Deshalb ist es wichtig, sich auf die Expositionsquellen in der Umwelt zu konzentrieren. Menschen, die möglicherweise anfällig für Infektionen sind und bereits eine NTM-Infektion haben sollten oder in der Vergangenheit hatten, sollten alle darauf achten, eine mögliche Exposition gegenüber NTM und anderen Krankheitserregern, die ihre Gesundheit gefährden könnten, zu reduzieren. Obwohl es nicht viele Studien über die Wirksamkeit von Reduzierungs- und Präventionstechniken gibt, gibt es grundlegende, kosteneffektive und vernünftige Maßnahmen, die Sie ergreifen können.

Eine Grippeerkrankung kann für einen Patienten mit einer NTM-Infektion schwerwiegend sein. Für Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung ist generell eine jährliche Grippeimpfung und eine periodische Impfung gegen Lungenentzündung ratsam. Versuchen Sie, den Kontakt zu Menschen zu meiden, die eine Erkältung oder die Grippe haben, oder Gegenstände zu meiden, die diese berührt oder verwendet haben.

Waschen Sie Ihre Hände häufig gründlich mit Wasser und Seife und tragen Sie ein Handdesinfektionsmittel bei sich.

 

Informiert bleiben

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen von NTMir an