Donate Now
Donate Now

Bronchiektasie

Die Bronchiektasie ist eine strukturelle Veränderung der Atemwege (Bronchien) in Ihrer Lunge. Diese Veränderung ist in der Regel dauerhaft. Eine NTM-Infektion hat zur Folge, dass Ihre Atemwege zusätzlichen Schleim produzieren oder zurückhalten und über die Zeit kann dies zu ihrer Dilatation (Ausdehnung) und zu Narbenbildung führen. Solche Veränderungen durch eine NTM-Infektion oder andere Erkrankungen wie zystische Fibrose (Mukoviszidose), die die Muskeln oder das elastische Gewebe der Bronchien schädigen, nennt man Bronchiektase. Diese erweiterten Bronchien können Schleim abfangen. Wenn Sie den Schleim nicht normal abhusten können, da er eingefangen ist, verbleibt der Schleim in den Atemwegen, woraus eine Infektion entstehen kann. Mit fortschreitender Schädigung und wiederkehrenden Infektionen kann es für die Atemwege Ihrer Lunge schwieriger werden, die Luft ein- und auszuleiten, so dass nicht mehr genügend Sauerstoff in Ihre lebenswichtigen Organe gelangt.

Die Bronchiektase kann einen Bereich Ihrer Lunge oder viele Abschnitte einer oder beider Lungenflügel betreffen. Die Probleme, die zur Bronchiektasie führen, beginnen oftmals früh im Leben, aber es könnte sein, dass sie bei Ihnen viele Monate oder sogar Jahre lang nicht diagnostiziert wird, oftmals, bis Sie wiederholte Lungeninfektionen hatten und vermehrte Schwierigkeiten beim Atmen haben.

Auch wenn es derzeit keine Heilung gibt, gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um weitere Schäden an Ihrer Lunge zu minimieren. Neben der korrekten Diagnose und Behandlung einer Komorbidität, die Ihre Bronchiektasen verursachen kann, können Sie Maßnahmen ergreifen, um einen möglichst gesunden Lebensstil zu führen und körperlich aktiv zu bleiben. Eine Sauerstofftherapie und die Befreiung der Atemwege können helfen, wenn Ihr Blutsauerstoffgehalt zu niedrig ist. Es ist auch wichtig, den Lungenschleim mit einem Gerät zur Reinigung der Atemwege, mit Sport und anderen Methoden aus der Lunge zu entfernen.

Informiert bleiben

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen von NTMir an